ST-Computer
2003 MyAtari Reader Awards Winner 2003 MyAtari Reader Awards Winner

Top News im Februar 2002

Keine Top-News in diesem Zeitraum.

Weitere News im Februar 2002

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Calipso/Calipso lite 1.15 (18.02.2002 - 10:10 Uhr)

Das PostScript-Importmodul Calipso bzw. Calipso lite für das professionelle Publishing-Programm Calamus SL2002 liegt ab sofort in der Version 1.15 vor. Details zu den Aktualisierungen finden Sie auf der Webseite von invers Software. (tr)

invers Software

(tr)

PSD-Import 1.02 (18.02.2002 - 10:10 Uhr)

Das PSD-Importmodul für das professionelle Publishing-Programm Calamus SL2002 liegt ab sofort in der Version 1.02 vor. Details zu den Fehlerbereinigungen finden Sie auf der Webseite von invers Software. (tr)

invers Software

(tr)

Mem: Neues Spiel für Atari ST (17.02.2002 - 23:10 Uhr)

Die Scene-Gruppe Creators hat ihren Worten Taten folgen lassen und innerhalb der neu gegründeten Atari-Abteilung (wir berichteten) das erste Spiel für den ST veröffentlicht. Mem erinnert an das bekannte Memory und steht zum freien Herunterladen bereit.

Die Datei ist nur knapp 35 KBytes "groß" und findet sich auf der Webseite der dead hackers society. (tr)

dead hackers society

(tr)

Graoumf Tracker 0.8801 (17.02.2002 - 23:10 Uhr)

Der Graoumf Tracker liegt schon wieder in einer neuen Version vor. Das Release 0.8801 behebt viele Fehler und unterstützt das Ziehen von Modulen per Drag & Drop auf das laufende Programm.

Die Audiosoftware für den Atari Falcon findet sich auf der Webseite der dead hackers society. (tr)

dead hackers society

(tr)

Gesundheitscheck auf dem Atari (17.02.2002 - 22:10 Uhr)

Hypochonder vortreten: Gunnar Gröbel hat mit "Dr. Selbst - Die Gesundheits-Selbstdiagnose" ein kleines Programm zum Check der eigenen Gesundheit veröffentlicht. Merke: der Atari im Haus ersetzt den Arzt, Heilpraktiker, CS Praktiker oder was immer Sie bevorzugen.

Das Freeware-Programm findet sich auf der Webseite des Entwicklers. (tr)

Pink Panther Produktion

(tr)

Tramiel-Quiz (17.02.2002 - 22:10 Uhr)

Ratefüchse können nun ihr Wissen um eine berühmte Familie aus der Atari-Welt testen. Rajah Lone hat ein Quiz rund um die Tramiels veröffentlicht, das sich auf seiner Webseite findet. Allerdings sind gute französische Sprachkenntnisse vonnöten.

Das Quiz läuft unter GEM und benötigt eine Auflösung von mindestens 640 x 400 Bildpunkten. (tr)

Rajah Lone´s Website

(tr)

MyAtari: Neuer Artikel und Nominierungen (17.02.2002 - 22:10 Uhr)

Das britische Online-Magazin MyAtari hat seine aktuelle Februar-Ausgabe um einen weiteren Artikel ergänzt. Wer die aktuelle Ausgabe noch nicht kennt, sollte schnellstens bei unserem offiziellen Partnermagazin vorbeischauen.

Für den März 2002 sind außerdem zum ersten Mal die "MyAtari Annual Awards" geplant. Wer die glücklichen Preisträger sind, bestimmen allein Sie. In den folgenden Kategorien werden ab sofort Nominierungsvorschläge angenommen:

  • Beste Atari-Webseite des Jahres (grins!)
  • Bester Programmierer des Jahres
  • Beste kommerzielle Veröffentlichung des Jahres
  • Beste Shareware-Veröffentlichung des Jahres
  • Beste PD-/Freeware-Veröffentlichung des Jahres
  • Bestes Spiel des Jahres
  • Bestes Hardware-Upgrade des Jahres
  • Bestes Atari-Unternehmen des Jahres
  • Bestes Atari-Magazin des Jahres (grins!)
  • Außergewöhnlicher Beitrag zur Atari-Gemeinde

Um Ihre Vorschläge abzugeben (wir sind übrigens nicht böse, wenn Sie in zwei Punkten an uns denken ;) ), besuchen Sie bitte die Webseite des Online-Magazins. (tr)

MyAtari

(tr)

Aktiv die Weiterentwicklung von Draconis mitgestalten (17.02.2002 - 22:10 Uhr)

Sie können ab sofort aktiv die Weiterentwicklung des Internetpakets Draconis für den Atari mitgestalten. Auf der Webseite der Entwickler werden nun Verbesserungsvorschläge und Bugreports zusammengestellt. Wer hier also mitreden kann und will, sollte die Gelegenheit ergreifen. (tr)

Draconis

(tr)

RGF Software mit neuer Homepage (17.02.2002 - 12:10 Uhr)

RGF Software hat seiner Webseite ein neues Aussehen verliehen. Eine gute Gelegenheit, einmal wieder vorbei zu schauen, um sich über die aktuellen Produkte zu informieren. (tr)

RGF Software

(tr)

Chu Chu Rocket 1.18 für Atari ST und TT (17.02.2002 - 07:10 Uhr)

Die legendäre Scene-Gruppe Reservoir Gods hat das Spiel ChuChu Rocket nun auch für Atari STM, STF, STFM sowie TT veröffentlicht. Die Version für die ST-Reihe verfügt nicht über die digitalen Soundeffekte der STE-, TT- bzw. Falcon-Variante. Außerdem wurde die Farbpalette reduziert. Ansonsten sind jedoch alle Elemente enthalten.

ChuChu Rocket findet sich zum freien Herunterladen auf der Webseite der Reservoir Gods. Einen Testbericht finden Sie in Ausgabe 01-2002 der st-computer.

Die Reservoir Gods kündigten außerdem mit "GodPey" ein neues Spiel für den Atari an. (tr)

Reservoir Gods

(tr)

Neuer Artikel auf MyAtari.net (16.02.2002 - 15:10 Uhr)

Das britische Online-Magazin MyAtari hat seine Februar-Ausgabe um einen weiteren Artikel ergänzt. Tim Conrady beschäftigt sich mit dem Einsatz von MIDI-Applikationen unter dem Freeware STE-Emulator Steem für Windows. (tr)

MyAtari

(tr)

Betatester für PDF-Treiber gesucht (16.02.2002 - 15:10 Uhr)

Wolfgang Domröse arbeitet zurzeit intensiv an der Entwicklung eines NVDI-Druckertreibers zur Erzeugung von PDF-Objekt-Dateien. Es wäre schön, wenn sich ein paar Helfer fänden, die schon im Frühstadium den Treiber ausgiebig mit testen -- um so schneller ist er fertig. Interessenten melden sich direkt bei dem Porthos-Entwickler. (tr)

Wolfgang Domröse

(tr)

Porthos 2.0 fast fertig (16.02.2002 - 14:10 Uhr)

Für das Programm Porthos steht ein kostenloses Update auf die Version 2.0 kurz vor der Auslieferung. Es muss nur noch das Handbuch an die neuen Funktionen angepasst werden. Wesentliche Neuerungen sind:

  • Calamus-Vektor-Export
  • Bearbeiten der Dokument-Information
  • Erzeugen und Bearbeiten von Inhaltsverzeichnissen (Outlines)
  • Erzeugen und Bearbeiten von Thumbnails

Porthos geht damit den ersten Schritt vom reinen Viewer zu einem Bearbeitungsprogramm für PDF-Dateien.

Das Programm wird wie immer von invers Software vertrieben. Porthos kostet neu € 35.--. Eine Demoversion der aktuellen Version 1.28 steht zum Herunterladen bereit. (tr)

DSD.net

(tr)

XaAES 0.941 (16.02.2002 - 09:10 Uhr)

Das freie AES-System XaAES von Henk Robbers liegt in der neuen Version 0.941 vor. Die Aktualisierung enthält zahlreiche Fehlerbereinigungen und Neuerungen, die zur Stabilität, Kompatbilität und Optik des Systems beitragen.

XaAES setzt selbstverständlich MiNT voraus und findet sich zum freien Herunterladen auf der Webseite des Entwicklers. (tr)

XaAES

(tr)

iBrass 1.0 (16.02.2002 - 00:10 Uhr)

iBrass verwandelt einen Atari ST in einen MIDI-Patcher. Eingehenden MIDI-Noten können bis zu sechszehn MIDI-Noten zugeordnet werden, die dann unmittelbar wieder ausgegeben werden. Dabei können auch der MIDI-Kanal und Velocity-Werte beeinflusst werden. Alle anderen MIDI-Daten wie Control, Banknummern u.a. bleiben in der Regel unverändert. Verschiedene Sets werden durch MIDI-Bank-Nummern eingestellt.

In erster Linie ist iBrass ein Werkzeug, das es dem Keyboarder ermöglicht, vielstimmige Bläsersätze in weiten Lagen live zu spielen, ohne dabei beide Hände zu benötigen. Die Möglichkeit, ganze Bläser-Akkorde mit einer Taste erklingen zu lassen, erlaubt auch Tonumfänge, die den mit beiden Händen greifbaren Tastenumfang sprengen. Die Programmierung verschiedener MIDI-Kanäle lässt es außerdem zu, verschiedene Instrumente simultan zu spielen.

Die MIDI-Zuweisungen müssen an einem Apple Macintosh definiert werden. Die Datenbank wird in einer XML-Datei erstellt. Ein kleines Programm erzeugt daraus die nötige Datei, die auf einer Diskette gespeichert dem Atari verabreicht wird. Der Atari arbeitet dann ca. 15 Sekunden nach dem Einschalten als Stand-Alone-Gerät, ohne Bildschirm und Tastatur. (tr)

Manfred Lipperts Programme

(tr)

KRONOS, zBench, grübel... (15.02.2002 - 20:10 Uhr)

KRONOS ist ein neues (?) Benchmark-Programm für den Atari von dem französischen Entwickler Olivier Landemarre. Die auf der Seite befindlichen Screenshots zeigen jedoch ein Programm, das dem hervorragenden zBench (siehe st-computer 01-2002) sowohl im Leistungsumfang (inkl. OpenGL-Test) wie im Aussehen (plus OS X-Look, pfui!) fast aufs Haar gleicht. Etwas Verwirrung macht sich deshalb bei den sich hier die Augen reibenden Redakteuren breit. Wenn Sie selbst einen Blick werfen möchten, sollten Sie dem untenstehenden Link folgen... (tr)

KRONOS

(tr)

Emulatoren-Vorstellung (15.02.2002 - 16:10 Uhr)

Der Online-Dienst Atari-Source.Com hat einen neuen, sehr informativen Artikel ins Netz gestellt. Er behandelt die Atari-Emulationen und ihre Unterschiede.

Der Artikel liegt in englischer Sprache vor. (tr)

Atari-Source.Com

(tr)

Noch mehr von der Centurbo 060 (14.02.2002 - 09:10 Uhr)

Auf unsere letzten Nachrichten von der Taktgeschwindigkeit der Centurbo 060 (siehe unten) erhielten wir einige Nachfragen. Hier also nochmals eine detailliertere Darstellung: Die 68060-CPU kann mit 100 MHz laufen, allerdings crashed die CPU, sobald die Caches aktiviert werden wegen interner Timing-Probleme. Bei der 50-MHz-Version des 060 passiert dies bei einer Taktung mit 80 MHz. Also hat sich Czuba Tech dazu entschieden, die CT 060 mit einem gesockelten Oszillator auszuliefern, der die 50-MHz-Version des 060 standardmäßig mit 66.66 MHz taktet, während die 60-MHz-Version mit 80 MHz getaktet wird. Mutige Anwender können dann die CPU auf Wunsch und auf eigene Gefahr weiter übertakten - viel Freude!

Die Centurbo 060 wird mit einem Kühlungs- bzw. Lüfterblock (wahrscheinlich vom Pentium I) ausgerüstet werden, um Hitzeprobleme zu vermeiden. Die CPU-LED eines Tower-Gehäuses kann mit der CT 060 verbunden werden. (tr)

Czuba Tech

(tr)

Taktgeschwindigkeit Centurbo 060 (14.02.2002 - 01:10 Uhr)

Die Beschleunigerkarte Centurbo 060 für den Atari Falcon ist bekanntermaßen mit dem Motorola MC68060 ausgestattet. Die Platine wird ohne CPU ausgeliefert. Der 68060-Chip wird dazugekauft, auch direkt bei Czuba Tech sind CPUs erhältlich. Allerdings weist Rodolphe Czuba darauf hin, dass 60 MHz schnelle Modelle des 060 rar sind und derzeit nur 32 Exemplare bei Czuba Tech vorlägen. Die ersten 32 Besteller werden also eine 68060-CPU mit 60 MHz erhalten, spätere Besteller müssen mit der 50-MHz-Version Vorlieb nehmen.

Weitere Informationen zum Status des Beschleunigers erhalten Sie auf der Webseite der Entwickler. (tr)

Czuba Tech

(tr)

Neuer Desktop-Hintergrund (13.02.2002 - 13:10 Uhr)

In unserem Background-Wettbewerb liegt wieder eine neue Einsendung vor. Der Desktop-Background von Bernd Mädicke wird besonders Besitzer einer Afterburner 040-Beschleunigerkarte für den Atari Falcon glücklich machen. (tr)

Desktop-Hintergründe

(tr)

Längstes ST-Music-Demo in Arbeit (13.02.2002 - 08:10 Uhr)

Wie die Scene-Website tracking.atari.org zu berichten weiß, ist derzeit das längste ST-Chipsound-Demo aller Zeiten in Arbeit. Es wird aus Tunes der letzten Jahre bestehen. Bisher wurden bereits 4200 (!) Stücke kombiniert. Außerdem soll der Rekord des längsten Intros gebrochen werden, indem ein 21 Minuten währendes Intro entwickelt werden soll.

Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht. Wir dürfen gespannt sein. (tr)

tracking.atari.org

(tr)

News-Suche
 
Das aktuelle Heft
Cover der aktuellen ST-Computer';
Updates
14612 Programme insgesamt.
 Updates/Neu
Star Wars I * Elvira Hack 2.0 * Imperium Hack 2.0 * Roadwar Europa Hack 2.0 * Star Command Hack 2.0 * Hillsfar Character Hack 2.0 * Motor Massacre Hack 2.0 * Sim City Money Hack 2.0 * Hatari (Mac) 2.4.1 * Crime City Hack 2.0 *
Top-Software

>Escape Paint
>PixArt 4.5x
>ZX81-Emulator
>Atari-Zeitschriften
>Phoenix 5.5
>HomePage Penguin 3.05
>Fiffi
>Chatter/Teli
>SysGem
>Icon Extract
>Draconis English Manual
>Rational Sounds 2.0.2
>qed 5.0.2

Links

*Atari
*Atari ColdFire Project
*Amiga Future
*Atari Document Archive
*MyAtari
*atos
*AtariAge
*Atari Gamer
*Atari Times
*Atari Public Domain Serien
*dead hackers society
*Demozoo
*FreeMiNT Project website
*stc archiv
*ABBUC
*The Atari Museum
*ATARImuseum.de
*HomeCon

Foren

*Atari Home
*Atari-Forum.com
*NexGam Atari-Forum
*Yaronet Forum Atari (fr)

Termine

*STNICC 2032
18.12.2032 - 19.12.2032

© 2001-2020 ST-Computer. Classic theme by Thomas Raukamp.